Copyright 2018 - DJK SV Neptun Gelsenkirchen 1924 e.V.

Jugendordnung

Jugendordnung

Unsere Jugendordnung gibt es hier auch als PDF - Datei !

Der Vereinsjugend gehören alle jugendlichen Vereinsmitglieder an.
Der Verein erkennt die Eigenständigkeit der Vereinsjugend an.
Die Vereinsjugend beschließt die nachstehende Jugendordnung als Teil der Vereinssatzung.
 
§ 1

Ziele und Aufgaben

 

Die Vereinsjugend führt und verwaltet sich selbständig und verfügt über die ihr zufließenden Mittel. 

 

Zu ihren Aufgaben gehören: 

  1) Förderung des Sports als Teil der Jugendarbeit
  2) Motivierung der Jugendlichen zur Jugendarbeit innerhalb und außerhalb des Vereins
  3) Kontaktaufnahme und Zusammenarbeit mit anderen Jugendorganisationen
§ 2

Mitglieder

  Mitglieder der Vereinsjugend sind alle männlichen und weiblichen Mitglieder des Vereins im Alter von 14 - 25 Jahren.
§ 3 Organe und Leitung
  Das Organ der Vereinsjugend ist der Jugendausschuß. Die Leitung der Vereinsjugend besteht aus:
  1) dem Jugendleiter bzw. der Jugendleiterin 
  2) deren Vertretern
§ 4

Jugendausschuß

  Der Jugendausschuß besteht aus der Jugendleitung und von der Mitgliederversammlung gewählten oder bestellten Vertretern.
§ 5 Jugendleitung
 

Die Jugendleitung wird vom Jugendausschuß gestellt. Die Amtszeit beträgt ein Jahr, wobei Härtefälle berücksichtigt werden.

  Die Jugendleitung ist Mitglied des Gesamtvorstandes und muß in allen Fragen, die die Jugend betreffen, gehört werden. Jugendleiter bzw. -leiterin gehören dem geschäftsführenden Vereinsvorstand an. Die Jugendleitung vertritt die Interessen der Jugend. Zu ihren Aufgaben gehören: 
  1) Erstellung der Jahresberichte
  2) Durchführung der Beschlüsse der Organe der Vereinsjugend
  3) Planung, Vorbereitung und Leitung von Veranstaltungen und Aktionen 
  4) Mitarbeit in Ausschüssen und Organen des Vereins, falls sie im Interesse der Jugendlichen sind
  5) Zusammenarbeit mit dem Vorstand
  6) Außenvertretung der Vereinsjugend ( z. B. gegenüber den Fachverbänden, der dt. Sportjugend, dem Stadtsportbund und den kirchlichen Verbänden ) 
  7) Zusammenarbeit mit den Eltern und Erziehungsberechtigten
§ 6 Geschäftsordnung
  Die bei der Jugendarbeit entstandenen Kosten werden im Rahmen der Finanzordnung und des Haushaltsplan erstattet. Über die Erstattung entscheidet die Jugendleitung. 
§ 7

Änderung der Jugendordnung

 

Änderungen der Jugendordnung können nur von der Jugendhauptversammlung beschlossen werden. Sie bedürfen der Zustimmung von ¾ der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder. 

§ 8 Inkrafttreten
  Diese Jugendordnung wurde in der Jugendhauptversammlung am 11.03.1999 beschlossen und tritt mit sofortiger Wirkung in Kraft.
     
Gelsenkirchen, den 11.03.1999 Julia Bauer Mark Plükthun Christian Fries
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies sind in unserer Datenschutzerklärung zu entnehmen.
Datenschutzerklärung Ok